Route zu uns berechnen:

z.B. Straße 1, 7474 Eisenberg
OEBB
Von:
Nach: Deutsch Schützen-Eisenberg, Eisenberg an der Pinka
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt Ankunft

Gemeindeinfo

Unsere Gemeinde mit den Katastralgemeinden Deutsch-Schützen, Edlitz i.B., Eisenberg a.d.P., Höll und St.Kathrein i.B. liegt im Unteren Pinkatal, inmitten der Südbgld. Weinidylle. Sie erstreckt sich über 2.840 ha und hat 1.247 Einwohner.

Deutsch-Schützen wurde erstmals 1221 unter den Namen Perwolff urkundlich erwähnt und war anfangs eine Siedlung von Bogenschützen. Die Zusatzbezeichnung "Deutsch" erhielt die Ortschaft zur Unterscheidung von der im 16. Jahrhundert auf ihrem Hotter entstandenen Nachbarsiedlung Kroatisch 5chützen (Horvatlövö - Ungarn).

Edlitz i.B. wird in der Beschreibung der Gemarkung Hettfehely in einer Urkunde von 1221 als Edelin erwähnt. Der Ort wurde in den ersten Türkenkriegen zerstört und vor 1587 von Kroaten besiedelt.

Eisenberg a.d.P. wird erstmals im Jahre 1244 als "villa Cheyka" genannt, sein alter Name, der in Deutsch "Schauka" lautete, wurde erst im 20. Jahrhundert auf "Eisenberg" umgeändert.

Höll wird in einer Urkunde aus 1221 erwähnt. Deutsche Kolonisten nannten den Ort nach der ungarischen Endsilbe "Hül" oder "Hell". Daraus wurde später Höll.

St.Kathrein i.B. wird erstmalig im Jahre 1378 als "Posafalva" genannt. Im 17. Jahrhundert wurde die Heilquelle bei der Magdalenakapelle von vielen Wallfahrern besucht, da ihr gewisse Wunder zugeschrieben wurden.

Unser Weingebiet mit seiner unverkennbaren landwirtschaftlichen Schönheit, direkt an der ungarischen Grenze, abseits von Hauptverkehrsadern, ist tatsächlich noch eine Idylle. Der Wein bietet wohl eine der wichtigsten Attraktionen in dieser Gegend. Gekeltert wurde er schon lange, bevor die Römer hier die Provinz Pannonien errichteten. Vor allem prächtige Rotweine und fruchtige Weißweine, von der Sonne veredelt, gedeihen hier an den Südhängen unserer Weinberge am Eisenberg, Deutsch-Schützerberg und Radlingberg.

Sport und Freizeitangebote:

Die herrlichen Wälder, die unsere Gemeinde umgeben, laden zu erholsamen und
ausgedehnten Wanderungen auf gut ausgebauten und markierten Rad- und
Fußwanderwegen ein. Daneben kann in Anspruch genommen werden:

- Sport- und Naturpark am Fuße des Eisenbergs
- Sport- und Kinderspielplätze
- Mehrzweckhalle in Eisenberg und Deutsch Schützen

Dem Gast werden gutbürgerliche Gasthöfe mit guter Küche angeboten. Auch
Privatzimmer stehen in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Kultur und Brauchtum:

Zahlreiche Vereine beleben das gesellschaftliche, kulturelle und sportliche Leben
in der Gemeinde. In einem Veranstaltungskalender, der jährlich erstellt wird, sind diese
Feste und Buschenschenken übersichtlich dargestellt.

Öffentliche Einrichtungen:

Gemeindeamt, Arzt und Hausapotheke, Pfarramt, römisch-katholische
Pfarrkirchen in allen Ortsteilen, Raiffeisenbank, Postpartner, Kindergarten und
Volksschule.

Information:

Gemeindeamt in 7474 Deutsch-Schützen, Untere Hauptstraße 24, Tel. 03365/2225; Fax 03365/2225-4;
Örtlicher Tourismusverband, Gemeindeamt, Tel. 03365/2225.

Erlebniswertes:
Rad- und Wanderwege durch die Südburgenländische Weinidylle, Vinothek, Weinverkostungen und Buschenschenken inmitten der Weingärten, Martinskirche aus dem 14. Jahrhundert unter Denkmalschutz, Fernblick vom Eisenberg (415m Seehöhe) bis nach Ungarn hinein.

Fusszeile mit Regionenlinks Link Suedburgenland Link Burgenland